Steigemer Kick am Sonntag, 9. Juli

 

Fussball statt Radikalisierung, multikulturelles Familienfest statt Ghettoisierung: Am Sonntag, 9. Juli findet in der Steig der „Steigemer Kick“ statt. Ein Rahmenprogramm mit Special Guests aus Politik und Fussball begleitet das Familien-Grümpelturnier.

 

Anmeldungen für das Grümpi haben die Kinder bereits via Schule erhalten.

 

Hinter dem Anlass steht ein OK mit engagierten Quartierbewohnerinnen und -Bewohnern, dem QV Dättnau-Steig, dem Elternrat Laubegg, dem Verein Treffpunkt Steig, Fussball-Interessierten aus der ganzen Stadt sowie der AG Integration und der Tösslobby. Der Event wird unterstützt von den Fachstellen Quartierentwicklung und Integration der Stadt Winterthur.

 

Wir freuen uns auf möglichst viele Besucherinnen und Besucher auf und neben dem Spielfeld, in der Festwirtschaft oder beim Plaudern mit Promis aus Fussball und Politik!

 

Renata Tschudi Lang



Das Juni-Blättli ist da!

 

 

Auch die 120. Ausgabe ist mit interessanten Beiträgen gespickt.

N
atürlich sind die Visionen für das Ziegelei-Areal ein zentrales Thema...


... 
Sie lesen aber auch von Sandkastenfreunden, die Fussballtrainer wurden...

 

... lernen das Team im Hort Laubegg kennen

 

... erfahren alles über die GV und über die Steig-Teilet oder auch...

 

... was mit unserem Spielplatz passiert, und und und!

 

 

Viel Spass beim Durchblättern und Lesen der 120. Ausgabe. Es lohnt sich!

 

 

Ihre Sandra Bachmann
und das phantastische Redaktionsteam!


Die neuen Vorstandsmitglieder - Welcome!

Wir heissen die neuen Mitglieder im Vorstand des Quartiervereins Dättnau-Steig ganz herzlich willkommen. Es ist einfach toll, dass ihr das bestehende Team ergänzt und ihr Euch für die Anliegen der Bewohner im Dättnau und in Steig einsetzt. 


Von links nach rechts
Massimo Di Marino | Aktuar
Katja Di Marino | Präsidentin AK
Maria Wegelin | Ressort Verkehr
Renata Tschudi Lang | Präsidentin QVDS
Said Lebrini | Ressort Steig


Wir freuen uns sehr auf Euer Mitwirken. Schön Euch zu kennen.


Herzlichst
Die verbliebenen im QVDS
Sandra Bachmann, Joel Surbeck, Daniel Hunziker und Carlos Pereira